Zwei Tage nach Sieg in Verona: Nizzolo steigt beim Giro aus

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Zwei Tage nach Sieg in Verona: Nizzolo steigt beim Giro aus
Zwei Tage nach Sieg in Verona: Nizzolo steigt beim Giro aus

Europameister Giacomo Nizzolo ist nur zwei Tage nach seinem ersten Etappensieg beim Giro d'Italia vorzeitig aus der Italien-Rundfahrt ausgestiegen.

Der Italiener traf die Entscheidung gemeinsam mit seinem Team Qhubeka, um sich "zu erholen und dann auf die kommenden Ziele zu konzentrieren". Das teilte der Radrennstall am Sonntag mit.

Der Sieg am Freitag im Massensprint auf Etappe 13 von Ravenna nach Verona sei "ein Traum, der wahr geworden ist", sagte Nizzolo: "Das werde ich für den Rest meines Lebens mit mir tragen. Ich habe den Giro mit Fokus auf die Sprints gestartet, aber die Anstiege haben ihren Tribut gefordert." Die Etappen zwei und fünf hatte der 32-Jährige bereits auf Rang zwei beendet.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.