Osnabrück beendet Negativlauf

Osnabrück beendet Negativlauf
Osnabrück beendet Negativlauf

Drittligist VfL Osnabrück hat seine Niederlagenserie gestoppt und kann wieder etwas durchatmen.

Der niedersächsische Traditionsklub besiegte nach zuletzt drei Pleiten den Halleschen FC nach zweimaligem Rückstand mit 3:2 (1:2) und liegt nun vier Punkte vor der Abstiegszone.

Jannes Wulff  (22.), Sören Reddemann (59., Eigentor) und Erik Engelhardt (66.) trafen vor 13.262 Zuschauenden an der Bremer Brücke für die Lila-Weißen. Halle, das nur einen Punkt Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz aufweist, kam durch Tom Zimmerschied (4.) und Niklas Kreuzer (24., Foulelfmeter) zu Torerfolgen.