30.000 Euro Trinkgeld? Haaland reagiert auf Fakenews

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Wenn die Boulevard-Presse Erfundenes Geschichten über Erling Haaland verbreitet, dann kümmert sich der Norweger höchstpersönlich um die Aufklärung.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.