Borussia Dortmund: Hans-Joachim Watzke kritisiert Geisterspiele

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke kritisiert die erneuten Geisterspiele in der Bundesliga. Der 62-Jährige prangert Symbolpolitik an und befürchtet unumkehrbare Zustände.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.