Hoffmann zu Fischer: "Jeder hat Verständnis"

Omnisport

Wegen eines Todesfalls in der Familie kann Union Berlins Coach Urs Fischer gegen den FC Bayern nicht an der Seitenlinie stehen. Sein Vertreter Markus Hoffmann zeigt Verständnis.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch