Keine verrückte Haarpracht: Darum geht Kampl nicht mehr zum Friseur

In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Kevin Kampl war eigentlich immer für eine extravagante Frisur zu haben. Inzwischen lässt er es aber lieber sprießen und das hat einen Grund.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.