Kohfeldt: "Frankfurt war nicht drei Tore besser"

Omnisport

Nach zuletzt sieben Punkten aus drei Spielen ging Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt mit 0:3 baden. Für Werder-Trainer Florian Kohfeldt fiel das Ergebnis deutlich zu hoch aus.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch