Murray: "Keine gute Situation" um Djokovic

In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Andy Murray wünscht sich, dass die Situation rund um die Einreise von Novak Djokovic in Australien bald gelöst sein wird. Der Brite möchte nicht "auf ihn eintreten, wenn er am Boden liegt".

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.