Murray: "Schwerer, Nummer 1 zu bleiben"

Omnisport

Für Andy Murray, den Weltranglisten-Ersten, läuft die aktuelle Tennis-Saison bislang nicht nach Wunsch. Der Brite bleibt jedoch gelassen und spricht über den Weg zur Nummer Eins.

Lesen Sie auch