Newsflash: Franck Ribéry schmerzt Weltfußballer-Wahl immer noch

Sport1

Ex-Bayern-Profi Franck Ribéry hat zugegeben, dass ihn der Ausgang der Weltfußballer-Wahl 2013 immer noch schmerzt.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch