Newsflash: Keine CL mit Leipzig? "Nicht allein Werners Entscheidung"

Sport1

Dass Timo Werner nach seinem Wechsel zu Chelsea nicht mehr für RB Leipzig in der Finalrunde der Champions League im August spielt, sorgt in manchen Teilen der Branche für Unverständnis. Nun erklärt sein Berater Karl-Heinz Förster die Hintergründe und reagiert damit auch auf Kritik am Nationalspieler.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch