Sarri: "Im März bräuchten wir einen Psychiater"

Omnisport

Juventus Turin ist in der Serie A nur auf Platz zwei, einen Punkt hinter Inter Mailand. Für Juve-Coach Maurizio Sarri kein Grund zur Panik, es gibt noch mehr als genug Spiele.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch