Schachmann: Doping schadet dem gesamten Radsport

Omnisport

Für Maximilian Schachmann ist Doping auch in Zeiten der Pandemie ein No-Go. Er glaubt allerdings, dass es aktuell schwierig sein dürfte, an verbotene Substanzen zu gelangen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch