Schwartz: "Das ist ein Schlag in die Fresse"

Hertha BSC muss mit der herben 0:5-Niederlage den zweiten Tiefschlag nach der Winterpause einstecken. Sandro Schwartz findet dafür harte Worte. Der Trainer befindet die Situation jedoch nicht für aussichtslos.