Simmons' Monster Dunks retten Sixers nicht

Omnisport

Die Indiana Pacers behielten gegen die Philadelphia 76ers mit 101:95 die Oberhand. Sehenswert aufseiten der Sixers waren zumindest die Monster Dunks des Australiers Ben Simmons.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch