Anschlag auf BVB-Bus: So rührend reagierten die Monaco-Fans

Monaco-Fans machten deutlich: An den Wettkampf denkt hier niemand mehr. (Bild: Twitter / AS Monaco)

Eigentlich sollten Borussia Dortmund und AS Monaco am Dienstagabend erbitterte Gegner sein. Doch nach dem Sprengstoffanschlag auf den BVB-Bus spielte die Konkurrenz keine Rolle mehr. Mit dieser Aktion zeigten die Monaco-Fans Solidarität.

Plötzlich wurde es ganz ruhig im Dortmunder Stadion… Als die Meldung vom Sprengstoffanschlag auf den BVB-Bus durchsickerte, fielen die Borussia Dortmund-Anhänger in eine Schockstarre. Doch genau in diesem Moment zeigten die Fans vom AS Monaco eine großartige Geste, die beweist, dass es beim Sport nicht nur um den Wettkampf geht.


Mit lauten „Dortmund, Dortmund“-Sprechchören machten die Monaco-Fans klar: „Wir fühlen mit euch, wir sind bei euch.“ Ein großartiger Gänsehaut-Moment! „Liebe hat über Hass gewonnen“, schreibt ein Twitter-User. „Genau deshalb liebe ich diesen Sport“, kommentiert ein anderer.

Lesen Sie auch: Reaktionen von Kollegen und Klus auf den Anschlag

Und auch die BVB-Fans bewiesen, dass es an diesem Abend um Zusammenhalt gehen muss. Unter dem Hashtag #bedforawayfans boten sie etlichen Gästen aus Monaco Schlafplätze an. Der AS Monaco zeigte sich begeistert über die Gastfreundschaft und twitterte „Das ist Fußball“.


Auf einmal saßen unzählige – eigentlich rivalisierende – Fans in Wohnzimmern oder Kneipen und tranken zusammen Bier oder teilten sich eine Pizza! „Finde ich einfach mega, diese Aktion. In den Farben getrennt, in der Sache vereint“, so eine Twitter-Userin. Ein anderer kommentiert: „Wenn es überhaupt etwas Positives an den Ereignissen gibt, dann ist es #bedforawayfans. Fußball kann großartig sein!“


Auch die Dortmunder Polizei lobte das Verhalten der Fußballfans: „Das ist gestern mit sehr viel Ruhe abgelaufen, und das hat uns natürlich als Polizei und sicherlich auch dem Verein sehr geholfen“, sagte Nina Vogt, Sprecherin der Dortmunder Polizei, am Mittwochmorgen im ZDF. „Ich glaube, da können wir alle sagen, dass wir auf die Reaktionen gestern nur stolz sein können“, betonte sie.

Lesen Sie auch: Höchste Sicherheitsmaßnahmen bei Neuansetzung des BVB-Spiels

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen