EM: Kurios! Ordnerin hält Italien-Star Bonucci für Fan

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Leonardo Bonucci. (Bild: Justin Tallis - Pool/Getty Images)
Leonardo Bonucci. (Bild: Justin Tallis - Pool/Getty Images)

Was für ein Abend für Leonardo Bonucci!

Italiens Innenverteidiger darf nach einer weiteren magischen Nacht und dank eines 4:2-Siegs im Elfmeterschießen gegen Spanien weiter vom ersten italienischen EM-Titel seit 53 Jahren träumen. Das wollte der 34-Jährige in Wembley auch gebührend mit den Zuschauern feiern.

Bonucci bedankte sich nach der dramatischen Partie bei den Fans und ging deshalb sehr nah an die italienische Fan-Kurve. Im Anschluss wurde er von einer Ordnerin daran gehindert, zurück aufs Spielfeld zu gehen. Die Dame hatte den Italien-Star, der selbst ziemlich verdutzt dreinschaute, offenbar nicht direkt erkannt und für einen Fans gehalten, weshalb sie ihm den Weg zum Rasen versperrte.

Bonucci von Ordnerin nicht erkannt

Nachdem sie Bonucci aber kurz genauer unter die Lupe genommen und mit ihm geredet hatte, konnte sie ihn letztendlich doch identifizieren und ließ ihn wieder zurück auf den Rasen zu seinen Mitspielern gehen. Zahlreiche User amüsierten sich im Netz über die kuriose Situation.

Lesen Sie auch: Finale! Italien gewinnt Elfer-Thriller

Ein Fan schrieb: "Klassische Handhabung im Wembley-Stadion." Ein anderer war "um der Stewards Willen froh, dass es nicht Giorgio Chiellini war". Aktuell wird diese Situation als "peinlichster Moment der Euro 2020" von den Fans in den sozialen Netzwerken bezeichnet.

Bonucci und sein Team werden im EM-Finale auf den Gewinner des Halbfinals zwischen England und Dänemark treffen. Das Finale findet am kommenden Sonntag im Londoner Wembley-Stadion ab 21 Uhr statt.

Im Video: Cristiano Ronaldos Rekorde bei der EM

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.