Starker Götze kontert mit PSV unglaubliches 60-Meter-Tor

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Die PSV Eindhoven feiert beim Comeback von Mario Götze einen Last-Minute-Sieg. Der Deutsche leitet beide Tore ein. Ein 21-Jähriger schnürt einen Doppelpack.

Die PSV Eindhoven hat beim Comeback von Mario Götze den ersten Sieg in der Europa League gefeiert.

Gegen Omonia Nikosia siegte die Mannschaft von Trainer Roger Schmidt dank einem Tor in der buchstäblich letzten Minute mit 2:1.

Lesen Sie auch: Leverkusen kassiert Pleite nach Witz-Rot

Götze leitet Siegtor ein

Bei seiner Rückkehr drückte Götze, der zuletzt aufgrund einer beim Auftaktspiel in der Europa League erlittenen Muskelverletzung ausgefallen war, dem Spiel direkt seinen Stempel auf.

Der 28-Jährige leitete beide Tore seiner Mannschaft ein. In der 40. Minute den Ausgleich und später das Siegtor (90+2). Beide Tore für die Gäste erzielte der 21-jährige Stürmer Donyell Malen.

Zuvor (29.) hatte Jórdi Gomez die Gastgeber aus Zypern mit einem unglaublichen 60-Meter-Freistoß aus der eigenen Hälfte in Führung gebracht.

Mit nun drei Punkten nach zwei Spielen ist Eindhoven derzeit Zweiter in der Gruppe E.