Volleyballer spielen mit Maske: Das steckt dahinter

·Lesedauer: 2 Min.

Einige brasilianische Volleyballer tragen bei Olympia während der Spiele einen Mundschutz. Die Gründe dafür sind unterschiedlich.

Volleyballer spielen mit Maske: Das steckt dahinter
Volleyballer spielen mit Maske: Das steckt dahinter

Im Alltag sind sie in der Corona-Pandemie zum gewohnten Anblick geworden - aber das ist doch noch immer ungewohnt: Mehrere brasilianische Volleyballer tragen bei Olympia auch während der Wettbewerbe eine Maske.

Olympische Sommerspiele: Der 8. Wettkampftag am 31. Juli im Überblick

Anders als im Fall der spanischen Handballer, der im vergangenen Herbst für Aufsehen gesorgt hatte, steckt kein Zwang dahinter: Lucas Saatkamp und Maurice Borges von der Herrenmannschaft sowie Marcis Carneiro von den Damen tragen den Mund-Nasen-Schutz freiwillig - aus unterschiedlichen Gründen.

Volleyball mit Maske: Saatkamp denkt an seine Familie

Bei dem 35 Jahre alten Saatkamp hat es mit der Familie zu tun. Während seine Frau schwanger war, infizierte er sich mit dem Corona-Virus und trug aus diesem Grund eine Maske, um seine Frau und sein ungeborenes Kind zu schützen. Auch nach seiner Genesung blieb er dabei - aus Gewohnheit.

“Wenn ich mich mit dem Coronavirus infiziere, werde ich viel Zeit in der Isolation verbringen, weit weg von meinem Kind und meiner Familie”, begründete er seine Entscheidung bei Globo.

Carneiro will Menschen ermutigen

Sein Teamkollege Maurice Borges ist dagegen bereits so an die Maske gewöhnt, dass er es einfach nicht für nötig hält, sie für die Spiele abzunehmen. “Für mich ist das schon zur Routine geworden”, sagt Borges.

Absage für Sonntag: Olympia-Superstar Biles trifft nächste Entscheidung

Volleyballspielerin Marcis Carneiro trägt ihre Maske aus einem anderen Grund: Sie möchte andere ermutigen, eine Maske zu tragen, um so sich selbst und Mitmenschen zu schützen. Ein Motiv, dass in Brasilien ein anderes Gewicht hat als hierzulande: Brasilien ist hinter den USA das Land mit den zweitmeisten Corona-Toten (555.000) und Präsident Jair Bolsonaro steht wegen seines politischen Umgangs mit der von ihm immer wieder verharmlosten Pandemie in der Kritik.

Der Leistung scheint das Tragen einer Maske keinen Abbruch zu tun. Sowohl die brasilianischen Frauen (drei Spiele, drei Siege) als auch die brasilianische Herrenmannschaft (drei Siege aus vier Spielen) gehören nach den bisherigen Eindrücken zu den Favoriten auf eine Goldmedaille.

Video: Halbzeit bei Olympia - aus deutscher Sicht viel Schatten auf den Spielen

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.