Das sagt Boateng zu seinem Abschied

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 2 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Zehn Jahre lang spielte Jérôme Boateng für den FC Bayern. 362 Pflichtspiele absolvierte der Innenverteidiger für den FCB und erreichte dabei zahlreiche Erfolge: Die neunfache deutsche Meisterschaft, fünf Pokalsiege und zwei Champions-League-Triumphe standen am Ende zu Buche

Das sagt Boateng zu seinem Abschied
Das sagt Boateng zu seinem Abschied

Nach der Saison wird der 32-Jährige den Rekordmeister nun verlassen.

Boateng: "So bin ich als Person"

"Ich bin unglaublich stolz, dass ich hier Teil der Geschichte geworden bin, so viele Spiele machen durfte, viele Freunde getroffen habe und den Fußball mit dem FC Bayern genießen durfte", erläuterte Boateng auf der Website des FC Bayern und fügte hinzu: "Ich bin dem Klub und jedem einzelnen Menschen hier dankbar, dass ich diese unglaubliche Zeit miterleben durfte."

EM: Darum fehlen Reus und Boateng im Kader

Für ihn sei klar gewesen, dass er irgendwann weiterziehen werde. "So bin ich als Person. Ich brauche die neue Herausforderung. Neues zu erleben, sich neu zu beweisen, ist für mich unglaublich wichtig." 

Der Champions-League-Sieg 2013 im Wembley-Stadion wird Boateng für immer im Gedächtnis bleiben. Der Weltmeister leitete mit einem Chipball auf Franck Ribéry aus 50 Metern den entscheidenden 2:1 Treffer von Arjen Robben ein - und handelte sich so den ewigen Dank des Niederländers ein.

Abschiedsworte von Alaba und Davies

"Es war natürlich die unglaubliche Klasse der Beiden, wie sie es ausgespielt haben. Aber klar habe ich mich gefreut, dass ich den Anstoß gegeben habe", blickte Boateng auf die Szene zurück.

EM: So begründet Löw seine Auswahl

Auch bei seinen aktuellen Mitspielern konnte Boateng einen bleibenden Eindruck hinterlassen. "In der Zeit, in der wir gemeinsam in der Innenverteidigung standen, konnte ich sehr viel von dir lernen und mitnehmen", drückte David Alaba seine Wertschätzung aus. 

Auch Alphonso Davies richtete warme Abschiedsworte an Boateng: "Danke für alles, was du mir beigebracht hast. Du bist ein echter Anführer, du hast mich unter deine Fittiche genommen und mich geführt."

VIDEO: FC Bayern: Mögliche Abfindung für Julian Nagelsmann geregelt